Alles über Spanien Spanien | Reiseangebote | Regionen | Städteführer | Küsten | Inseln | Kultur    
  Spanien / Balearen / Gastronomie EspañolEnglishDeutsch
  Mehr Information

  Die Inseln

  Reise planen

Balearen: Gastronomie

Die Küche der Balearen, natürlich von typisch mediterranen Einflüssen geprägt, genießt in ganz Spanien (und darüber hinaus) einen vorzüglichen Ruf. Sie ist außerordentlich variiert, was allein dadurch veranschaulicht wird, daß mehr als 600 verschiedene Rezepte als typisch "balearisch" angesehen werden. Der bekannteste Beitrag zur internationalen Küche ist die Mayonnaise, auch wenn der Ursprung dieser Sauce in anderen Ländern kaum bekannt ist. Auf Spanisch heißt Mayonnaise Salsa Mahónesa, und sie wurde erstmals in der Stadt Mahón auf Menorca zubereitet.

Die typischen Wurstwaren der Inseln sind dagegen hauptsächlich in Spanien bekannt und beliebt, allen voran die Sobrasada Mallorquina, eine Art pikant gewürzter Streichwurst roter Farbe. Die Sobrasada enthält reichlich Fett, und wenn man sie anbrät, wird dieses rasch frei. Darin kann man dann weitere Zutaten braten. Tut man das mit Lammfleisch, entsteht das bekannte Cordero asado al estilo de Mahón, macht man dagegen Spiegeleier, werden sie Huevos fritos al estilo de Soller genannt.

Typisch für Mallorca sind eine Vielzahl von klaren Suppen mit einer Einlage aus Nudeln, Fisch oder Fleisch, sowie verschiedenste Varianten von Gemüse-Saucen.Tumbet besteht aus einer Schicht Kartoffelscheiben, darüber Melanzanischeiben, Tomatensauce und Paprika. Auch Melanzani mit Fisch- oder Fleischfülle sind typische Rezepte. Wer Meeresfrüchte liebt, sollte die Cigala Mallorquina, eine ausschließlich hier vorkommende Spezies, versuchen. Unter den Fleischgerichten ist Rostit, im Backrohr zubereitetes Schweinefleisch mit Leber, Eiern, Brot und Äpfeln, bekannt. Geflügel kommt hier typischerweise als Pollo relleno de Granada, mit Granatäpfeln gefülltes Huhn, Pechuga de Pavo con Salsa de Almendras, Truthahnbrust in Mandelsauce, oder Pichones en Salsa de Castañas, Tauben in Kastaniensauce, auf den Tisch. Die Ensaimada, in Schweineschmalz bereitetes Süßgebäck, ist in der ganzen spanisch-sprechenden Welt bekannt.

In Menorca sollte man sich vor allem an Fisch und Meeresfrüchte halten. Caldereta de Langosta ist ein sehr bekanntes Rezept, Meeresfrüchte zubereitet mit Paprikaschoten, Zwiebel, Tomaten, Knoblauch und Kräuterlikör. Ebenfalls typisch sind Arroz con Langosta, Reis mit Meeresfrüchten, sowie Perdiz Menorquina, auf menorquinische Art zubereitetes Rebhuhn.

Auch auf Ibiza dominieren die Fischgerichte, etwa Burrida de Ratjada, Rochen mit gehackten Mandeln, Langosta Ibicenca, oder Guisat de Marisc, ein köstlicher Eintopf aus Fisch und Meeresfrüchten.

Allen Inseln gemein sind die Coques, kleine quadratische Törtchen aus Fisch, Fleisch oder Gemüse. Wein wird nur auf Mallorca angebaut, auch etliche Liköre werden hier hergestellt. Typisch für Ibiza ist sein Kräuterlikör, sicher nicht die schlechteste Art, ein opulentes Mahl zu beenden.

Mehr Information: Balearen (Mallorca, Menorca, Ibiza, Formentera und Cabrera) | Geschichte | Fiestas und Folklore


ALLES ÜBER SPANIEN © 1996-2017 INTERNET Red 2000, S.L. - SPANIEN