Alles über Spanien Spanien | Reiseangebote | Regionen | Städteführer | Küsten | Inseln | Kultur    
  Spanien / Kanarische Inseln / Fuerteventura / Die Strände EspañolEnglishDeutsch
  Mehr Information

  Reise planen

Die Strände von Fuerteventura

Playa de Jandia, herrliche Sandstrände
Die Strände von Jandia (Tipp Reiseangebote) erstrecken sich auf einer Länge von über 20 Kilometern zwischen Morro Jable und der Costa Calma. Zu den schönsten Strand-Abschnitten zählt die Playa de Sotavento Foto.
Ein beinahe unberührter Strand dehnt sich auf 6 Kilometern Länge zwischen Pajara Foto und Jandia aus. Goldener Sand und glasklares Meer dazu eine farbenfrohe Welt unter Wasser, die die Sporttaucher magisch anzieht. Die Meerenge zwischen der Insel und dem afrikanischen Kontinent, durch die Unmengen an Schwertfischen, Thunfischen und Sardinen ziehen, zählt zu den besten Fanggründen für Fischer, deren Boote vor der Küste kreuzen.

Dieser Strand zählt zu den am wenigsten überlaufenen auf den Kanarischen Inseln, weshalb sich auch die FKK-Freunde hier besonders wohl fühlen.
Costa Calma und Playa Barca
Der rund 1,5 Kilometer lange Strand der Costa Calma (Tipp Reiseangebote) setzt die Strände von Jandia fort und wird Richtung Norden von schwarzen Felsformationen, welche ins Meer hineinragen, begrenzt. Viele der Hotels liegen direkt am Strand. In unmittelbarer Nähe der Costa Calma befindet sich der rund 4 Kilometer lange feine weiße Sandstrand Playa Barca (Tipp Reiseangebote). Bei Flut entsteht hier eine Lagune die nur ganz flach ins Meer abfällt, weshalb die Playa Barca bei Familien mit Kindern besonders beliebt ist.
Caleta de Fuste
Ein weiterer beliebter Ferienort ist Caleta de Fuste (Tipp Reiseangebote), welcher an einer schönen Bucht an der Ostküste Fuerteventuras liegt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist der direkt am Hafen gelegene Turm der Festungsanlage "El Castillo" aus dem 18. Jahrhundert. Besondere Erwähnung verdient auch noch das grosse Angebot für Freizeit und Sport.
Playa de Esquinzo
Geradezu ein Geheimtipp ist die im Nordwesten von Fuerteventura gelegene Playa de Esquinzo (Tipp Reiseangebote). Der rund 600 Meter lange, aber nur 20 Meter breite helle Sandstrand wird von Felsen umrahmt und kann nur über eine steile Treppe erreicht werden, weshalb er zu den am wenigsten überlaufenen Stränden der Insel zählt. An der Playa de Esquinzo wird auch FKK praktiziert.
Der Strand von Corralejo, kristallklares Meer
Corralejo (Tipp Reiseangebote) ist ein malerisches Fischerdorf im Norden der Insel. Feiner Sand und kristallklares Wasser machen diesen Strand zu einem der schönsten der Inselgruppe. Auch die romantische Ortschaft selbst ist sicher einen Besuch wert, und besonders eindrucksvoll ist eine Bootsfahrt von hier zur nahegelegenen Insel Lobos
Die Insel Lobos, das verlassene Paradies
Diese Insel ist beinahe unbewohnt, man findet hier nur einige wenige Fischer. Es mutet seltsam an, daß man hier, nur wenige Kilometer von den modernsten Tourismus-Zentren entfernt, absolute Ruhe und Einsamkeit findet. Ein echter Geheimtip für alle "Robinson Crusoes".

Mehr Information: Kanarische Inseln | Fuerteventura | Puerto Rosario | Betancuria | Foto Tour


ALLES ÜBER SPANIEN © 1996-2017 INTERNET Red 2000, S.L. - SPANIEN