Alles über Spanien Spanien | Reiseangebote | Regionen | Städteführer | Küsten | Inseln | Kultur    
  Spanien / Comunidad Valenciana / Costa Blanca / Insel Tabarca EspañolEnglishDeutsch
  Mehr Information

  Reiseziele

  Reise planen

DIE INSEL TABARCA

Die Insel Isla de Tabarca liegt 4,97 Meilen vor der Küste von Santa Pola, sowie 10 Meilen vor Alicante. Sie ist 1800 Meter lang, 400 Meter breit Foto und ist die einzige bewohnte Insel der Comunidad Valenciana: 2009 waren genau 73 Einwohner gemeldet. Zusammen mit den winzigen Inseln "La Cantera", "La Galera" und "La Nao" formt sie ein kleines Archipel.

Die Insel bot zunächst berberischen Piraten eine Zuflucht, ehe König Carlos III. im 18. Jahrhundert anordnete, sie zu befestigen. Er siedelte dort Fischer aus Genua an, die er aus der Hand der Piraten freigekauft hatte und die in der tunesischen Stadt "Tabarka" (Tabarqah) gefangen gehalten worden waren. Deshalb erhielt die Siedlung auf der Insel den Namen "Nueva Tabarca" (neues Tabarca).

Von den alten Befestigungs-Mauern sind heute noch drei Stadttore erhalten, welche zusammen mit dem Wachturm "Torre de San Jose" Foto, der Kirche "Iglesia de San Pedro" Foto und dem "Haus des Gouverneurs" die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieses malerischen Fischerdorfs Foto sind.

Die naturgeschützte Küste bietet herrliche Sandstrände, und Taucher erfreuen sich an der reichen und bunten Unterwasser-Welt, wo es Fischbänke, Seesterne und eine Vielzahl von Algen zu bewundern gibt.

Die Insel Tabarca kann man von Alicante, Santa Pola, Guardamar, Torrevieja und Benidorm aus mit dem Schiff erreichen.

ALLES ÜBER SPANIEN © 1996-2017 INTERNET Red 2000, S.L. - SPANIEN