Alles über Spanien Spanien | Reiseangebote | Regionen | Städteführer | Küsten | Inseln | Kultur    
  Spanien / Katalonien / Costa Brava EspañolEnglishDeutsch
  Mehr Information

  Reiseziele

  Reise planen

COSTA BRAVA

Als Costa Brava bezeichnet man den nordöstlichsten Teil der spanischen Mittelmeerküste, welcher zur Provinz von Girona gehört. Sie erstreckt sich über eine Länge von 214 Kilometern von der französischen Grenze bis zur zu Barcelona gehörenden Costa del Maresme.

Der Name "Costa Brava" (Wilde Küste) leitet sich wohl von den felsigen Steilküstenabschnitten her. Man findet an der Küste aber auch schöne Buchten, in denen sich die beliebtesten Urlaubsresorts befinden.

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts waren diese Orte kleine Fischerdörfer. Von der landschaftlichen Schönheit der Region wurden vor allem Künstler und Schriftsteller angezogen, darunter Marc Chagall, Picasso, Rusiñol und Salvador Dali.

In den 1950er Jahren besuchten immer mehr Urlauber die Küste, und ab etwa 1960 begannen die Orte welche über Sandstrände verfügten sich zu Touristenzentren zu entwickeln. So finden wir heute etwa in Tossa de Mar oder Lloret de Mar zahlreiche Hotels und Freizeiteinrichtungen, während die Ortschaften an den Steilküstenabschnitten vom Tourismus weitgehend unberührt blieben.


Ein besonders malerischer Küstenort, den man nur über eine kurvige Bergstraße erreichen kann, ist Cadaqués Foto. Hier lebte der Maler Salvador Dali man kann heute noch sein Wohnhaus besuchen. Wer den Spuren des berühmten Künstlers folgen will, findet entlang der Costa Brava noch weitere Sehenswürdigkeiten:

Das Theater-Museum Dali in Figueres Foto, 38 km westlich von Cadaqués. In diesem höchst ungewöhnlichen, von Dali selbst entworfenen Bauwerk, kann man zahlreiche Arbeiten des Malers besichtigen, darunter auch Inszenierungen wie das berühmte "Zimmer von Mae West" Foto.

Das Schloß Gala-Dali in Púbol Foto, 50 km südlich von Figueres und 94 km nördlich von Tossa de Mar, war Dalis letzter Wohnsitz nach dem Tod seiner Frau Gala. Dali ließ die Fassade dieses Schlosses aus dem 11. Jahrhundert unangetastet, gestaltete das Innere des Gebäudes aber vollkommen neu Foto. Hier kann man nicht nur Dalis Kunstwerke, sondern auch persönliche Gegenstände besichtigen, darunter die Sammlung von Haute-Couture-Kleidern von Gala.

Auch die alte Geschichte der Costa Brava, die schon früh von iberischen Stämmen bewohnt wurde, ehe Griechen und Römer sich hier niederließen, soll nicht unerwähnt bleiben, sind doch einige interessante Fundstätten erhalten geblieben:

In der alt-iberischen Stadt Ullastret Foto findet man Reste von Wohnhäusern, Brunnen, Getreidespeichern und Tempeln aus dem 6. bis zum 2. vorchristlichen Jahrhundert.

Die alt-iberische Siedlung Puig de Castellet Foto, aus dem 3. Jahrhundert v. Chr., befindet sich direkt bei Lloret de Mar. Auch hier sieht man noch die Überreste einer Stadtmauer und von Wohnhäusern.

Die historische Stadt Ampuries Foto wurde im 6. Jahrhundert v. Chr. von den Griechen gegründet und wurde ab dem 2. Jahrhundert v. Chr. römisch. Hier kann man die Ruinen römischer Wohnhäuser mit Mosaiken und Malereien, des Forums, des Amphitheaters sowie des Kanalisationssystems besichtigen.

ALLES ÜBER SPANIEN © 1996-2017 INTERNET Red 2000, S.L. - SPANIEN