Alles über Spanien Spanien | Reiseangebote | Regionen | Städteführer | Küsten | Inseln | Kultur    
  Spanien / Andalusien / Costa de Almeria / Adra EspañolEnglishDeutsch
  Mehr Information

  Reiseziele

  Reise planen

ADRA

Der schöne Küstenort Adra wird ganz besonders wegen seines milden Klimas sowohl im Winter als auch im Sommer geschätzt. Selbst an heißen Sommertagen überschreitet die Lufttemperatur selten 38° C.

Fischfang und Seefahrt haben in der Geschichte dieses Orts stets eine große Rolle gespielt. Gegründet wurde Adra bereits im 8. Jahrhundert v. Chr. von phönizischen Seefahrern, unter der Herrschaft der Griechen erlangte der nun "Abdera" genannte Ort zu einem wichtigen Wirtschafts-Zentrum. Seine strategische Lage und wirtschaftliche Bedeutung hatten zur Folge, daß Adra in den folgenden Jahrhundert heiß umkämpft war: erst wurde es von den Karthagern erobert, danach in den Punischen Kriegen von den Römern. Interessante historische Fundstätten zeugen von dieser bewegten Vergangenheit.

Auch heute hat der Fischfang in Adra noch große Bedeutung, ebenso wie der Anbau von Obst und Gemüse. Gastronomisch gesehen kann man hier also das beste aus Meer und Garten genießen.

Adra verfügt über herrliche Sandstrände mit einer Länge von insgesamt 13 Kilometern, einige davon wurden wegen ihrer hohen Qualität mit der "blauen Fahne" ausgezeichnet. Das kristallklare Wasser und die reiche Fauna und Flora des Meeres haben Adra auch zu einem beliebten Ziel für Taucher gemacht. Beliebt es auch ganz besonders bei Familien, die hier einen ruhigen Urlaub abseits vom Alltags-Streß verbringen wollen.

Der Sporthafen und der Fischer-Hafen sind die belebtesten Regionen von Adra. Frühaufsteher können morgens beobachten, wie die Fischer einlaufen und ihren Fang in der "Lonja del Puerto", dem Fischmarkt, zur Versteigerung anbieten. Von hier aus verkehren auch Ausflugsschiffe, mit denen man die schönsten Orte der Küste entdecken kann, und die schönen Sonnenuntergäng genießt man am besten bei einem Spaziergang auf der Promenade "Paseo Maritimo".

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Adras sind der Turm "Torre de Guainos" aus dem 11. Jahrhundert, die Pfarrkirche, sowie die Burg und die Stadtmauern aus dem 15. Jahrhundert Foto.

Für Ausflüge bieten sich die Bergketten La Alpujarra und Sierra Nevada an, sowie das Naturschutzgebiet "Reserva Natural Albufera de Adra". Diese besteht aus zwei Salzwasser-Lagunen inmitten einer wüstenähnlichen Landschaft. Hier kann man auch über 140 geschützte Tierarten beobachten.



ALLES ÜBER SPANIEN © 1996-2017 INTERNET Red 2000, S.L. - SPANIEN