Alles über Spanien Spanien | Reiseangebote | Regionen | Städteführer | Küsten | Inseln | Kultur    
  Spanien / Andalusien / Costa de la Luz EspañolEnglishDeutsch
  Mehr Information

  Reiseziele in Huelva

  Reiseziele in Cadiz

  Reise planen

COSTA DE LA LUZ

Die Costa de la Luz ("Küste des Lichts") befindet sich im Südwesten Andalusiens in den Provinzen Huelva und Cadiz am Atlantischen Ozean. Das strahlende Sonnenlicht, welches von den breiten und hellen Sandstränden reflektiert wird, hat dieser Küste ihren Namen gegeben.

Die Costa de la Luz ist bisher vom Massen-Tourismus verschont geblieben und ist vielerorts ein fast unberührtes Foto Paradies. Weiters befinden sich hier mehrere Naturschutzgebiete, darunter Doñana, der größte Nationalpark Spaniens.

Wir finden hier breite Strände mit kristallklarem Wasser und endlose Dünen aus dem feinstem Sand der gesamten Iberischen Halbinsel. An einigen Orten haben sich natürlich bestens ausgestattete Tourismus-Resorts gebildet, mit Jachthäfen, Golfplätzen und einem breiten Unterhaltungsangebot.

An vielen Stellen finden sich noch die Überreste der langen und reichen Geschichte dieser Küste, beginnend mit der Urzeit, über die ältesten Zivilisationen wie Tartessos, Phönizier, Griechen und Römer, die Zeit der muslimischen Herrschaft, die Reconquista (Rück-Eroberung Spaniens) und die Entdeckung Amerikas. Das Land an der Costa de la Luz war wegen seiner strategischen Lage und des Reichtums an Bodenschätzen stets umkämpft.

Den natürlichen Reichtum der Küste können wir bis heute in der regionalen Küche der Region genießen: Obst und Gemüse gedeihen hier außergewöhnlich gut, zu den Spezialitäten zählen Fisch und Meeresfrüchte, Roh-Schinken ("Jamon") und iberische Wurstwaren sowie ausgezeichnete Weine.


Die Costa de la Luz bietet dank des frischen Windes und des auch im Winter milden Klimas ganzjährig ideale Voraussetzungen für alle Arten von Wassersport wie Segeln, Surfen und Paragliding.

Die wichtigsten Resorts in der Provinz Huelva, beginnend an der portugiesischen Grenze in Richtung Osten sind die Strände Isla Canela, Isla Cristina, Islantilla, La Antilla, El Rompido, Nuevo Portil (Cartaya), Punta Umbría und Matalascañas, welches direkt an den Nationalpark Doñana angrenzt.

Hier, am gegenüberliegenden Ufer der Mündung des Flusses Guadalquivir, beginnen die Strände der Provinz Cadiz: Rota, El Puerto De Santa María, Chiclana (Sancti Petri), Conil De La Frontera, Zahara De Los Atunes, Playa de Bolonia und Tarifa, die südlichste Spitze der Iberischen Halbinsel, an der der Atlantische Ozean und das Mittelmeer zusammentreffen.

ALLES ÜBER SPANIEN © 1996-2017 INTERNET Red 2000, S.L. - SPANIEN