Alles über Spanien Spanien | Reiseangebote | Regionen | Städteführer | Küsten | Inseln | Kultur    
  Spanien / Andalusien / Malaga / Gastronomie EspañolEnglishDeutsch
  Mehr Information

  Reise planen

Malaga: Gastronomie

Die Küche Malagas, leicht, gesund und typisch mediteran, begeistert vor allem durch ihre Gerichte aus Fisch und Meeresfrüchten: Gambas (Shrimps) in allen Variationen, vom Grill oder gekocht, und Pescaito Frito, Fisch der in Mehl gewendet und dann in einem Topf mit Olivenöl gebraten wird. Besonders geschätzt werden für dieses Rezept Chanquetes, winzige und wohlschmeckende Fische von der Familie der Sardellen. Boquerones in Vinagre sind Sardellen die roh in Marinade eingelegt werden und besonders pikant und erfrischend schmecken.

In den Malaga nahe gelegenen Bergen dagegen sind besonders die Wildgerichte empfehlenswert, weiters etliche Wurstspezialitäten und der bekannte "Rabo de Toro a la Rondeña", Stierschwanz zubereitet in der Art der kleinen Stadt Ronda.

Vegetarier dagegen wissen besonders das frische Gemüse aus der Region zu schätzen.

Die in Spanien berühmteste Spezialität Malagas ist aber eine weitere Variante jener kalten Suppen oder Gazpachos, die in Andalusien so typisch sind: Ajo Blanco wird aus geriebenen Mandeln, Knoblauch und Olivenöl, die zu einer feinen weißen Creme geschlagen werden, zubereitet.

Die Süßspeisen zeigen meist arabischen Einfluß und werden aus Mandeln und häufig Honig zubereitet, wie beispielsweise eine regionale Spezialität mit vielversprechendem Namen: "Bienmesabe" bedeutet nicht mehr und nicht weniger als "Schmeckt mir gut"!

Mehr Information: Andalusien | Costa del Sol | Malaga | Sehenswürdigkeiten | Ausflüge | Fiestas und Folklore | Nachtleben | Foto Tour


ALLES ÜBER SPANIEN © 1996-2017 INTERNET Red 2000, S.L. - SPANIEN