Alles über Spanien Spanien | Reiseangebote | Regionen | Städteführer | Küsten | Inseln | Kultur    
  Spanien / Andalusien / Costa del Sol / Malaga / Marbella / Sehenswürdigkeiten EspañolEnglishDeutsch
  Mehr Information

  Reise planen

Marbella: Sehenswürdigkeiten

Das Meer Foto
Zwischen Guadalmina und Cabopino erstrecken sich auf 26 Kilometer Länge herrliche Strände Foto. Die zahlreichen kleinen Lokale, Chiringuitos, bieten Gelegenheit, abwechselnd mit dem Badevergnügen die köstliche regionale Küche und absolut frisch gefangenen Fisch zu genießen.

Anhänger jeder Art von Wassersport finden hier ein großartiges Angebot vor, und wer beim Anblick der zahlreichen Luxus-Yachten, die in Marbella vor Anker liegen, Lust auf eine Seefahrt bekommen hat, kann hier auch selbst ein Boot mieten, dessen Größe und Ausstattung ausschließlich von den finanziellen Möglichkeiten begrenzt ist.
Puerto Banus Foto
Der Treffpunkt des Jet-Set in Marbella, hier liegen die schönsten Yachten und hier gibt es die elegantesten Geschäfte und besten Restaurants. Die strahlend weißen Gebäude bilden einen wunderschönen Kontrast mit dem tiefblauen Meer - ein einzigartiges Vergnügen für die Augen.
Das Zentrum
Die Plaza de los Naranjos ist nicht nur der geographische Mittelpunkt Marbellas, sondern auch das Zentrum des alltäglichen und -nächtlichen Lebens. Es ist ein Platz in typischem andalusischem Stil mit maurischem Einfluß, der seinen Namen den zahlreichen Orangenbäumen verdankt. Im Zentrum finden wir einen Renaissance-Brunnen aus dem 15. Jahrhundert. Bemerkenswert sind weiters das Rathaus aus dem 16. und die Casa del Corregidor aus dem 17. Jahrhundert.

Von hier aus führen romantische enge Straßen durch die Stadt, flankiert von strahlend weißen Häusern mit blumengeschmückten Balkons Foto.

Unter der Avenida del Mar, einer schönen Strandpromenade, befinden sich großzügige Parkgaragen, von denen aus man das Stadtzentrum in wenigen Minuten zu Fuß erreichen kann.
Museen und Monumente
Die ältesten historischen Reste in Marbella gehen auf die Römerzeit zurück. Die Siedlung Villa Romana in Rio Verde stammt aus dem 2., die römischen Thermalbäder aus dem 3. Jahrhundert.

In Vega del Mar gibt es eine frühchristliche Basilika sowie Gewölbe aus dem 4. Jahrhundert zu besichtigen.

Weiters finden wir die Ruinen einer maurischen Festung Foto aus dem 9. und, ganz in der Nähe, die Kirche Iglesia de la Encarnación aus dem 16. Jahrhundert.

Aus der selben Epoche stammt der Bazán-Palast, in dem sich ein bedeutendes Museum für zeitgenössiche Holzschnitte und Kupferstiche befindet Foto. Unter anderem sind Arbeiten von Picasso, Dalí, Miró und Tapies ausgestellt.

Auf der Plaza de los Naranjos befindet sich das Archäologische Museum, mit interessanten Exponaten aus römischer, gotischer und frühchristlicher Zeit.
Die Parks
Am interessantesten ist vielleicht der Park Arrollo de la Ripresa mit seinem Bonsai-Museum, eine der bedeutendsten Sammlungen dieser Mini-Bäume in Europa.

Der Parque de la Alameda Foto ist ein botanischer Garten mit zahlreichen seltenen Pflanzen.

Im Parque de la Constitución Foto schließlich finden wir typische mediterrane Flora, sowie zahlreiche Bauwerke maurischen Stils. Im Sommer finden hier Konzerte und Ballett-Veranstaltungen statt.

Mehr Information: Andalusien | Costa del Sol | Malaga | Marbella | Fiestas und Folklore | Nachtleben | Foto Tour


ALLES ÜBER SPANIEN © 1996-2017 INTERNET Red 2000, S.L. - SPANIEN