Alles über Spanien Spanien | Reiseangebote | Regionen | Städteführer | Küsten | Inseln | Kultur    
  Spanien / Andalusien / Sevilla / Kirchen und Klöster EspañolEnglishDeutsch
  Mehr Information

  Reise planen

Sevilla: Kirchen und Klöster

Sevilla: Sightseeing & Besichtigungen
Die vom künstlerischen Wert herausragendsten Kirchen sind:
Iglesia del Salvador Foto
Besichtigung tgl. 18:30 bis 21:00.
Die hinter der Kathedrale größte Kirche Sevillas, in barockem Stil. Sie wurde im 18. Jahrhundert über der Ruine einer maurischen Moschee, von der heute nur noch ein Turm erhalten ist, errichtet. In der Kirche befinden sich bedeutende Skulpturen von Martínez Montañés und Juan de Mesa.

Hospicio de los Venerables Foto
Besichtigung tgl. 10:00 bis 18:00.
Barock-Kirche aus dem Jahr 1675, befindet sich im Herzen des Barrio Santa Cruz. Das Fundament ist unregelmäßig um einen Arkadenhof herum angelegt.

Hospital de la Caridad Foto
Besichtigung Mo-Sa 10:00 bis 13:00 und 15:30 bis 18:00. Sonn- und Feiertags keine Besichtigung.
Foto Barock-Kirche aus dem 17. Jahrhundert mit einer bedeutenden Sammlung von Kunstschätzen, unter anderem Arbeiten von Valdés Leal und Murillo. Diese Kirche gehört der Brüderschaft de la Caridad, aus dem 11. Jahrhundert (die sich der Bestattung der Hingerichteten widmete), und wurde 1644 unter deren Vorsitzenden Miguel de Mañara Foto neugestaltet. Miguel de Mañara soll das Vorbild für die legendäre Romanfigur des "Don Juan" gewesen sein.

Hospital de Nuestra Señora de la Paz
Diese große Kirche mit einer Fassade aus dem 16. Jahrhundert, die von zwei mit Keramikarbeiten verzierten Glockentürmen aus dem 18. Jahrhundert flankiert wird, wird heute als Spital verwendet. In ihrem Inneren sind die Kanzel aus dem 16. Jahrhundert und der neoklassische Hauptaltar erwähnenswert.

Iglesia de Santa Ana
Vorwiegend im Renaissance-Stil, mit Mudejar-Elementen.

Hospital de las Cinco Llagas
Gegründet 1500 von Doña Catalina de Ribera, und unter ihrem Sohn Don Fadrique fertiggestellt. Das Portal, mit Schmuckelementen aus rosarotem Jaspis, wird von einer Skulptur Juan Bautistas gekrönt. Besonders sehenswert sind die Gemälde von Esteban Marquez, eines Meisterschülers Murillos. Das Gebäude dient heute als Sitz des andalusischen Parlaments.

Iglesia de San Luis
Eines der herausragendsten Beispiele des sevillanischen Barock-Stils, errichtet im 17. Jahrhundert.

Templo y Museo de la Anunciación y Panteón de Sevillanos Ilustres
Die alte Universitäts-Kirche, im Renaissance-Stil, mit bedeutenden Skulpturen und Gemälden.

Basílica de la Macarena
Ein ungewöhnliches Bauwerk jüngerer Konstruktion, beherbergt die Statue der Jungfrau Macarena, die bei der wohl berühmtesten Oster-Prozession Sevillas mitgeführt wird. Neben der Kirche finden sich Reste der alten römischen Stadtmauer.

Templo del Gran Poder
In ihr befindet sich eine der bekanntesten Skulpturen in der Stadt, der "Cristo del Gran Poder" von Juan de Mesa.

Iglesia de San Esteban
In gotischem Mudejar-Stil, mit Gemälden von Zurbarán.

Iglesia de Santa Catalina
Mudejar-Konstruktion aus dem 14. Jahrhundert, errichtet über einer maurischen Moschee, von der noch das Minarett und einige Bögen erhalten sind.

Iglesia de San Marcos
In gotischem Mudejar-Stil, ebenfalls mit dem Minarett einer Moschee, über der die Kirche errichtet wurde.

Iglesia de Santa Maria la Blanca
Ursprünglisch eine Synagoge, wurde später in eine christliche Kirche umgeweiht und im 17. Jahrhundert im Barock-Stil neugestaltet. Beherbergt bedeutende Gemälde, unter anderem von Murillo.

Iglesia de Omnium Sanctorum
Ein Tempel aus dem 14. Jahrhundert, mit einem maurischen Minarett.

Capilla de San José Foto
Barockes Meisterwerk.

Iglesia de Santa Maria Magdalena Foto
Ein großartiges Barock-Bauwerk mit sehenswerten Wandgemälden von Lucas Valdés.

Capilla del Antiguo Seminario
Kapelle in gotischem Mudejar-Stil.

Capilla del Patrocinio
Diese Kapelle beherbergt das großartige Gemälde des "Cristo de la Expiración".
Klöster
Convento de Santa Clara
Sehenswert sind vor allem die Skulptur-Arbeiten von Martínez Montañés in der Kirche. Im Hof befindet sich der bekannte Turm von Don Fadrique, ein bedeutendes Bauwerk aus der Übergangszeit von der Romanik zur Gotik.

Convento de San Clemente
In diesem Konvent aus dem 13. Jahrhundert befindet sich das Pantheon der Doña Maria de Portugal. Besonders sehenswert sind die Keramik-Arbeiten aus dem 16. Jahrhundert, die Skulpturen von Martínez Montañés und die Gemälde von Pacheco und Valdés Leal.

Convento de Santa Paula
Besichtigung Di-So 9:00 bis 13:00 und 16:30 bis 18:30. Montags geschlossen.
Besonders interessant sind das Klaustrum im Mudejar-Stil, das Museum und das mit großartigen Keramik-Ornamenten verzierte Portal aus dem Jahr 1504. Feinschmecker wissen die traditionellen Süßigkeiten, die von den Nonnen zubereitet werden, zu schätzen.

Antiguo Convento de la Merced
Dieses Gebäude mit schöner Barock-Fassade beherbergt das Museum der Schönen Künste. Sehenswert ist weiters das 1724 von Leonardo de Figueroa gestaltete Klaustrum.

Convento de San Leandro
Mit wichtigen Arbeiten von Martinez Montañés.

Convento de Santa Inés
In gotischem Mudejar-Stil.

Mehr Information: Andalusien | Sevilla | Sehenswürdigkeiten | Monumente | Museen | Ausflüge | Fiestas und Folklore | Gastronomie | Nachtleben | Foto Tour


ALLES ÜBER SPANIEN © 1996-2017 INTERNET Red 2000, S.L. - SPANIEN