Der TRANSCANTÁBRICO: San Sebastian - Santiago de Compostela in 8 Tagen

Der Transcantabrico: Im Luxuszug durch Nordspanienab
4.980 €
Buchen
Weitersagen
Zu Favoriten hinzufügen
Empfehlen:

Erleben Sie bei einer einwöchigen Luxus-Zugreise die Höhepunkte des Grünen Spaniens an der Atlantikküste von San Sebastián bis nach Santiago de Compostela im Hotelzug Transcantábrico. Auf der Reise werden Sie kulturell interessante Städte wie San Sebastián, Bilbao oder Santiago de Compostela, aber auch wunderschöne grüne Küsten und hübsche kleine Dörfer kennen lernen.

Die Salon-Wagen

In den prächtigen Salon-Wagen können Sie ein herrliches Essen oder einen entspannten Drink genießen. Verleben Sie hier zahlreiche erlebnisreiche Abende mit Ihren Mitreisenden.

Die Salons des Transcantábrico sind wahrhafte Eisenbahn-Schmuckstücke, vier davon sind originale Pullmann-Wagen aus dem letzten Jahrhundert. Sie wurden alle speziell für diesen Luxuszug renoviert und ausgestattet und sind somit die perfekte Kulisse für das tägliche À-la-carte-Frühstück und ausgesuchte 3-Gänge-Mittag- und Abendessen, die von unserem berühmten nordspanischen Chefkoch Ramón Celorio kreiert werden - ein gastronomisches Erlebnis aus traditionellen regionalen Gerichten kombiniert mit den aktuellsten Trends der gehobenen internationalen Küche.

Transcantabrico: Die Salon-Wagen

Die Bar steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Genießen Sie Tee, Espresso oder einen Dry Martini entweder in einem der Salons oder in Ihrer Suite. In den späten Nachmittagsstunden oder nach dem Abendessen werden Ihnen Musik, kulturelle und gastromische Aktivitäten oder Live-Veranstaltungen geboten.

Transcantabrico: Die Salon-Wagen

Tagsüber während unserer Ausflüge empfehlen wir Ihnen bequeme Kleidung und Schuhe. Abends, speziell zum Gala-Dinner, können Sie eine etwas elegantere Garderobe wählen. Es gibt jedoch keinen Dresscode.

Sämtliche Abteile, Salons und Restaurants sind miteinander verbunden, so dass Sie sich jederzeit durch den gesamten Zug bewegen können.

Ihr Abteil

Die Kabinen des Transcantábrico sind wie geschaffen zum Wohlfühlen und Entspannen. Die geräumigen Deluxe Suiten sind mit allem erdenklichen FirstClass-Komfort ausgestattet.

Transcantabrico: Deluxe Suite

Die Deluxe Suiten sind geräumige holzverkleidete Kabine bestehend aus Wohnraum, Schlafzimmer und Bad, ausgeschmückt mit exklusiven Details. Sie verfügen über Doppelbett mit 2 m Länge oder 2 Einzelbetten und ein Sofa im Wohnzimmer, das noch zusätzlich in ein Bett umgewandelt werden kann. Sie sind dazu ausgestattet mit Kleiderschrank, Gepäckablage, Schreibtisch, Safe, Flachbildschirm, Musikkanälen, Klimaanlage, Multimedia Computer mit kostenlosem Internetzugang, Telefon und Minibar. Der komfortables geräumiges eigenes Bad hat Hydromassage-Dusche/Dampfsauna, Föhn sowie Willkommensset mit individuellen Badartikeln.

Transcantabrico: Deluxe Suite

Klimaanlage, Heizung, Hintergrundmusik und Lichter können individuell reguliert werden. Die Stromspannung beträgt 220 Volt.

Ein großes Fenster ermöglicht es, den Ausblick auf die Landschaft zu genießen. Der gesamte Zug ist im Inneren verbunden, damit sich die Reisenden frei bewegen können.



Das professionelle Team an Bord wird alles tun um Ihren Aufenthalt zu einem angenehmen und außergewöhnlichen Erlebnis zu machen.

Transcantabrico: Leistungen

Die Gastronomie an Bord stellt selbst den verwöhntesten Gaumen zufrieden, mit exquisiten traditionellen Speisen die entweder an Bord oder in einem der sorgfältig ausgewählten Restaurants zu sich genommen werden. Sie werden nur aus hochwertigsten Zutaten bereitet und von erstklassigen Weinen, Kaffe, Tee und Likören begleitet.

Schon das tägliche Frühstücks-Buffet an Bord erfüllt die allerhöchsten Ansprüche. Mittag- und Abendessen werden dann entweder an Bord oder in einem ausgesuchten lokalen Restaurant serviert.

Transcantabrico: Leistungen

Auf der gesamten Route wird der Zug von einem Bus begleitet, der den Gästen an den einzelnen Stationen für die geplanten Ausflüge sowie für die Fahrt zu den Restaurants zur Verfügung steht.

Ein Reiseführer begleitet die Gäste auf der gesamten Reise, während der Ausflüge und Besichtigungen, und bringt sie zu den Restaurants. Bei einigen Besichtigungen stehen Ihnen weitere lokale Reiseführer zur Verfügung.

Weitere Dienstleistungen: medizinische Betreuung, spezielle Menüs (persönliche Diät-Bedürfnisse müssen rechtzeitig bekanntgegeben werden) und Wäscherei.

Transcantabrico: Reiseverlauf Reiseablauf von San Sebastian nach Santiago de Compostela >>>

Erster Tag, Samstag: San Sebastián–Bilbao-Villasana de Mena - Treffen um 12.00 Uhr in San Sebastián. Empfang der Reisenden, Begrüßung und Mittag­essen in San Sebastián, dieser eleganten und wunderschönen Stadt mit zahlreichen Kulturveranstaltungen. Nach dem Mittagessen Stadtbesichtigung und Bustransfer nach Bilbao, wo uns der Hotelzug Transcantabrico erwartet. Begrüßung und Bezug der Kabinen. Während der Zugfahrt nach Villasana de Mena genießen wir unser erstes Abendessen. Übernachtung im Hotelzug in Villasana de Mena/Mercadillo.

Zweiter Tag, Sonntag: Villasana de Mena–Bilbao-Santander - Während des Frühstücks an Bord erreichen wir Bilbao. Die Besichtigung der Stadt schließt das berühmte Guggenheim-Museum mit ein. Am späten Vormittag fahren wir nach Santander während wir ein Mittag­essen an Bord genießen. Zeit zur freien Verfügung und Panorama-Stadtbesichtigung der eleganten Hauptstadt Kantabriens. Wer möchte kann dem Casino nach dem Abendessen einen Besuch abstatten. Übernachtung im Hotelzug in Santander.

Dritter Tag, Montag: Santander–Potes-Cabezón de la Sal - Der Hotelzug bringt uns nach Unquera, und von hier geht es weiter im Bus durch die Hermida-Schlucht nach Potes - Stadt der Brücken und Türme und zu dem Heiligtum von Santo Toribio de Liébana. Mittagessen, Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotelzug in Cabezón de la Sal.

Vierter Tag, Dienstag: Cabezón de la Sal–Santillana del Mar-Arriondas - Der Tag beginnt mit der Besichtigung des Nachbaus der Altamira-Höhle – ein prächtiges Beispiel für Höhlenkunst im Jungpaläolithikum. Später besuchen wir das mittelalterliche Städtchen Santillana del Mar. Zugfahrt zum Fischerdorf Ribadesella in Asturien. Zeit zur freien Verfügung für die Besichtigung des kleinen Städtchens bevor wir weiter nach Arrion­das fahren. Abendessen und Übernachtung in Arriondas.

Fünfter Tag, Mittwoch: Arriondas–Oviedo-Candás - Von Arrion­das aus fahren wir in den Picos de Europa Nationalpark und besuchen die Wallfahrtsstätte in Covadonga. Bevor wir zum Zug zurück kehren geht es weiter zum Enol-See und nach Cangas de Onís, im Mittelalter einst Hauptstadt des Königreiches Asturien. Fahrt nach Oviedo, heutige prächtige Hauptstadt des Fürstentums Asturien. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, optional Stadtbesichtigung. Abend­essen und Übernachtung im Hotelzug in Candás.

Sechster Tag, Donnerstag: Candás–Avilés-Gijón-Luarca - Der Tag beginnt mit der Besichtigung von Avilés und seiner wunderbar erhaltenen historischen Altstadt. Dann geht es nach Gijón, der asturischen Seestadt par excellence. Besichtigung, anschließend Mittagessen. Anschließend geht die Reise wei­ter bis Luarca, sehenswertes Fischerdörfchen eingebettet in eine atemberaubende Landschaft. Zeit zur freien Verfügung am Nachmittag. Abendessen und Übernach­tung in Luarca

Siebter Tag, Freitag: Luarca–Ribadeo-Viveiro - Wir reisen durch das westliche Asturien bis nach Ribadeo, die erste Stadt in Galicien. Wir machen mit dem Bus einen Abstecher an den Strand „Playa de las Catedrales“ - bei Ebbe gehört er zu den spektakulärsten Stränden der ganzen Welt. Mittag­essen in Ribadeo. Nach­mittags bringt uns der Hotelzug ins historische Viveiro. Abend­essen und Übernach­tung im Hotelzug in Viveiro.

Achter Tag, Samstag: Viveiro–Santiago de Compostela - Während wir unser letztes Frühstück an Bord genießen, bringt uns der Zug von Viveiro nach Ferrol. Mit dem Bus erreichen wir dann die letzte Station unserer Reise, Santiago de Compostela, Ziel aller Pilgerströme. Ende der Reise nach der Stadtbesichtigung.

Reiseablauf von Santiago de Compostela nach San Sebastian >>>

Erster Tag, Samstag: Santiago de Compostela - Viveiro - Treffen um 12.00 Uhr in Santiago de Compostela. Nach dem Empfang Besichtigung der Altstadt, seit Jahrtausenden Ziel aller Pilger. Nach dem Mittagessen fahren wir mit dem Bus nach Ferrol, wo der Hotelzug auf uns wartet. Empfang am Hotelzug durch die Crew und Bezug der Kabinen. Fahrt ins historische Vivieiro. Abendessen und Übernachtung im Hotelzug in Viveiro.

Zweiter Tag, Sonntag: Viveiro - Ribadeo - Luarca - Candás - Zugfahrt nach Ribadeo an der Grenze zwischen Asturien und Galicien. Mit dem Bus machen wir einen Abstecher entlang der Küste von Lugo an den Strand „Playa de las Catedrales“ - bei Ebbe gehört er zu den spektakulärsten Stränden der ganzen Welt. Mittag­essen in Ribadeo und anschließend Zeit zur freien Verfügung. Von dort weiter durch den Westen Asturiens nach Luarca, der weißen Stadt der Grünen Küste. Weiterfahrt nach Candás, Abendessen und Übernachtung.

Dritter Tag, Montag: Candás - Avilés - Gijón - Oviedo - Arriondas - Ausflug nach Áviles mit der wunderbar erhaltenen historischen Altstadt. Weiter geht es nach Gijón, der asturischen Seestadt par excellence. Besichtigung und Mittagessen. Danach fahren wir weiter nach Oviedo, der Hauptstadt des Fürstentums Asturien. Besichtigung und Zeit zur freien Verfügung. Abendessen im Zug während der Weiterfahrt nach Arrionadas. Übernachtung.

Vierter Tag, Dienstag: Arriondas - Llanes - Fahrt durch den Nationalpark der Picos de Europa - Besuch der Wallfahrtsstätte von Covadonga. Bevor wir zum Zug zurück kehren geht es weiter zum Enol-See und nach Cangas de Onís, im Mittelalter einst Hauptstadt des Königreiches Asturien. Fahrt nach Llanes, ein herrliches Fischerdorf im Osten Asturiens. Besichtigung und anschließend Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotelzug in Llanes.

Fünfter Tag, Mittwoch: Llanes - Potes - Cabezón de la Sal - Zugfahrt von Asturien hinein nach Kantabrien und Bustransfer durch die Hermida-Schlucht bis zum Heiligtum von Santo Toribio de Liebana und später Potes, Stadt der Brücken und Türme. Besichtigung, Mittagessen und Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotelzug in Cabezón de la Sal.

Sechster Tag, Donnerstag: Cabezón de la Sal - Santillana del Mar - Santander - Der Tag beginnt mit der Besichtigung des Nachbaus der Altamira-Höhle – ein prächtiges Beispiel für Höhlenkunst im Jungpaläolithikum. Später besichtigen wir das mittelalterliche Städtchen Santillana del Mar mit seinen gepflasterten Gassen, schönen Fachwerkhäuschen und wappengeschmückten Portalen. Am Nachmittag fahren wir mit dem Hotelzug nach Santander, elegante Hauptstadt Kantabriens. Wer möchte kann dem Casino nach dem Abendessen einen Besuch abstatten. Übernachtung im Hotelzug in Santander.

Siebter Tag, Freitag: Santander - Bilbao - Mercadillo - Es geht weiter auf der Strecke von Santander in das bereits im Baskenland liegende Bilbao. Die Stadt hat es geschafft, sich nach dem Untergang der ehemaligen Schwerindustrie neu zu erfinden. Die Besichtigung schließt das Guggenheim-Museum mit ein, Symbol des neuen Bilbao. Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotelzug in Mercadillo/Villasana de Mena.

Achter Tag, Samstag: Mercadillo - San Sebastián - Während wir das letzte Frühstück an Bord genießen kommen wir in Bilbao an, von hier aus nehmen wir den Bus zu unserem letzten Ziel: San Sebastián. Besichtigung dieser eleganten und wunderschönen Stadt mit ihren zahlreichen Kulturveranstaltungen. Danach Ende der Reise und Verabschiedung.


2018 Reisetermine
Von San Sebastian Von Santiago
April: 28
Mai: 12, 26
Juni: 9, 23
Juli: 7, 21
August: 18
September: 1, 15, 29
Oktober: 13
April: 21
Mai: 5, 19
Juni: 2, 16, 30
Juli: 14, 28
August: 25
September: 8, 22
Oktober: 6, 20

Reisebeginn 2018 Preis
Preis pro Person im Doppelabteil DeLuxe Suite 4.980 €
Preis für Einzelnutzung im DeLuxe Suite 7.470 €
Aufpreis für Dreibettzuschlag im DeLuxe Suite 2.030 €


Leistungen in Preis inklusive:
  • Übernachtungen in einer Deluxe Suite Doppelkabine
  • Willkommensgetränk und Snack zur Begrüßung.
  • À-la-carte Frühstück oder Frühstücksbuffet
  • Abend- und Mittagessen in ausgesuchten Restaurants oder an Bord
  • Galadinner an Bord
  • Optional 2 private Mittag-/Abendessen in der eigenen Kabine.
  • Alkoholfreie Getränke in der Mini-Bar der Suite.
  • Live-Musik und Unterhaltung im Pub-Wagen
  • Aktivitäten an Bord: Cocktails, Show-Kochen, Tanz etc.
  • Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm (inkl. aller Eintrittsgelder)
  • Komfortreisebus, der den Zug auf der gesamten Strecke begleitet
  • Tageszeitungen und Magazine
  • Sicherheitsdienst
  • Mehrsprachige Reisebegleitung während der gesamten Reise (u.a. Deutsch)
  • Kompetentes und erfahrenes Zugpersonal zu Ihrer Verfügung
  • Reiseunterlagen: Informationsmaterial, Buchungsunterlagen
  • Unterstützung durch die Crew beim Kofferverladen in Ihrer Kabine zu Beginn und am Ende der Reise.
  • Zwei Renfe-Bahnfahrkarten mit 50% Ermäßigung für die An- und Abreise.

Mit Absenden des ausgefüllten Formulars übermitteln Sie eine unverbindliche Buchungsanfrage. Der Anbieter der Leistung (Reiseveranstalter, Reisebüro) wird sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen und sämtliche Details sowie die Bezahlung und Zusendung der Reisedokumente mit Ihnen abklären.

Anfangsort:


Anfangsdatum:


Anzahl der Abteile:
Doppelabteil Deluxe Suite Deluxe Suite Einzelnutzung Deluxe Suite 3 Pers.


Namen der Reiseteilnehmer
  1. Reiseteilnehmer:    Alter:
  2. Reiseteilnehmer:    Alter:
       

Welche Zahlungsweise bevorzugen Sie?    


Kundendaten:

 Vorname:  Familienname:

E-mail:   Telefon   Mobiltelefon

Adresse:

Postleitzahl:   Stadt   Land


Anmerkungen:

Sie können hier auch ein Angebot für zusätzliche Hotelnächte, Transfers, etc. anfordern.