Alles über Spanien Spanien | Reiseangebote | Regionen | Städteführer | Küsten | Inseln | Kultur    
  Spanien / Land und Kultur / Fiestas und Brauchtum EspañolEnglishDeutsch
  Mehr Information

  Reise planen

SPANIEN: Fiestas und Brauchtum

Reiseangebote nach Spanien

Die bekanntesten unter den volkstümlichen Bräuchen Spaniens sind sicherlich Flamenco und Stierkampf. Letzteren findet man tatsächlich im ganzen Land, das herausragende Ereignis ist wohl das Fest der Sanfermines in Pamplona, wenn die Stiere durch die abgesperrten Straßen der Stadt getrieben werden. Aber Stierkämpfe sind ein beinah unverzichtbarer Bestandteil jeder größeren Fiesta.

Flamenco auf der anderen Seite ist die Musik-Tradition im Süden des Landes, insbesondere in Andalusien. Dort bekommt man erstklassigen Tanz und virtuoses Gitarren-Spiel geboten. Im April findet in Sevilla die Feria de Abril statt, eine ganze Woche lang Tanz und Gesang und Sherry-Wein, und die vorzüglichen "Tapas", kleine Appetithappen, und mehr Sherry ... und wem das alles attraktiv erscheint, der sollte die Feria wirklich nicht versäumen.
Noch besser ist es freilich, schon zwei Wochen vorher in Sevilla einzutreffen, vorausgesetzt, man findet ein freies Hotelzimmer. Da gibt es nämlich das zweite Großereignis dieser Stadt zu bewundern: Semana Santa, die Karwoche, mit ihren weltberühmten Prozessionen.
Eine populäre Veranstaltung mit religiösem Hintergrund ist auch El Rocio, eine traditionelle Pilgerfahrt in den gleichnamigen Ort Foto in der Provinz Huelva, im Mai. Diese Pilgerreise ist aber keineswegs allzu ernsthaft oder gar langweilig, denn in typisch andalusischer Tradition sind auch hier Flamenco und Wein nicht wegzudenken.

Eine weitere herausragende Fiesta sind "Las Fallas de San José" in Valencia, im März. Die ganze Stadt ist Schauplatz einer riesigen Party mit guter Laune und spektakulären Feuerwerken. Unweit von Valencia liegt die kleine Stadt Buñol, wo alljährlich am letzten Mittwoch im August die Tomatina, die größte Tomatenschlacht der Welt, stattfindet. Es ist unklar, warum die Bewohner des Städtchens vor über 50 Jahren anfingen, sich am Hauptplatz gegenseitig mit Tomaten zu bewerfen, aber mittlerweile zieht dieses eigenwillige Volksfest tausende Besucher aus dem In- und Ausland an.

Eine wilde Woche kann man auch in San Sebastian im Februar verbringen, wenn La Tamburrada stattfindet.
Madrid vereinstaltet seine Fiesta, "San Isidro", im Mai. Ein Pflichttermin vor allem für Stierkampf-Fans.

Im Karneval gibt es im ganzen Land Veranstaltungen, die schönsten finden in Santa Cruz de Tenerife auf den Kanarischen Inseln statt. Wer sich zu dieser Zeit auf der iberischen Halbinsel aufhält, sollte Cadiz und/oder Sitges besuchen.


Mehr Information: Fiestas und Folkore: Die wichtigsten Ereignisse in den einzelnen Städten | Flamenco | Stierkampf


ALLES ÜBER SPANIEN © 1996-2017 INTERNET Red 2000, S.L. - SPANIEN